Thomas Böhme | Portfolio









| Aktuelles
|
Studium
|
Wettbewerbe
|
Vita
|
Kontakt |
| Aktuelles
|
Studium
|
Wettbewerbe
|
Vita
|
Kontakt |
| Aktuelles
|
Studium
|
Wettbewerbe
|
Vita
|
Kontakt |

Die Aufgabe für den Entwurf im dritten Semester bestand in der Auseinandersetzung mit einem kleinen Quartier an der Gubener Wolle. Dabei wurden städtebauliche Voruntersuchungen gemacht, um verschiedene Nutzungstypen einer Künstlerakademie in das Quartier zu integrieren. Meine Aufgabe war dabei die Einrichtung von Wohngebäuden in einer mit Baulücken besetzten Straße am Rand des Gebiets. Alle Wohngebäude sind mit Splitlevels organisiert und ermöglichen ein Durchwohnen, indem die einzelnen Zimmer der Bewohner zusammengeschaltet werden können, um auch mehreren Personen Raum zu bieten. Jedes Gebäude ist als eine WG geplant, die im Erdgeschoss die gemeinschaftliche Küche beherbergt.